ITS Therapiemodul Logisches Denkent

TEXTETTETTT

Das Modul LOG-LD Logisches Denken enthält eine Sammlung von Aufgaben für das Training des verbalen und abstrakt-logischen Denkens.

Neben klassischen Aufgaben zum induktiven und deduktiven Schließen sind auch Aufgabentypen enthalten, die die Fähigkeit zum Erkennen der logischen Definition eines Begriffs durch die nächsthöhere Kategorie und das Finden der besonderen Merkmale, die ein Objekt innerhalb einer Kategorie von anderen Objektarten unterscheiden trainieren sollen. Für die Fähigkeit, Begriffe in eine logische Ordnung zu bringen sowie sich aktiv handelnd mit gestellten Problemen auseinander zusetzen, stehen weitere spezielle Aufgabentypen zur Verfügung.

Die in diesem Modul enthaltenen Aufgabentypen sind geeignet für Patienten mit erworbener frontaler Hirnschädigung, bei denen sich Defizite beim schlussfolgerndem Denken und beim Problemlösen zeigen.

Stichpunkte


Hier finden Sie eine systematische Zuordnung der Aufgabentypen des Moduls zu den Teilleistungsstörungen.


Einige Beispielaufgaben
Um die Bilder zu vergrößern, bitte eines der Aufgabenbilder anklicken.
Aufgabenbild logisches Denken: Logisches Schließen

Logisches Schließen / Logisches Schließen leicht

Wenn die drei Aussagen, "A wohnt über/unter B", "D wohnt über/unter C" und "B über/unter über C" aufeinander bezogen werden, kann jedem Bewohner des Hauses eindeutig ein Stockwerk zugewiesen werden.
Bei der schweren Version gibt es keine Möglichkeit, die Anordnung vorher auszuprobieren. Die Teilergebnisse müssen im Gedächtnis festgehalten werden. Bei der leichten Version können die Namen verschoben, so dass Teilergebnisse auf dem Bildschirm dargestellt werden können.

Aufgabenbild logisches Denken: Syllogismen

Syllogismen

Es werden zwei Eigenschaftsaussagen vorgegeben. Anhand dieser Aussage kann der logisch korrekte Schluss (A, B, C oder D) gefunden werden.
Die Aufgabe ist relativ schwer, da die Aussagen sehr abstrakt sind („einige Blau sind nicht Grün“).

Aufgabenbild logisches Denken: Bilder zuordnen

Bilder zuordnen

Semantische Differenzierung zwischen verschiedenen logischen Kategorien gleicher Hierarchieebene.
Eine Bilderreihe gleichen kategorialen Inhalts wird auf dem Bildschirm dargestellt. Das fehlende Bild soll aus einer Auswahl richtig ergänzt werden.
Das Bildmaterial setzt sich aus den Themenbereichen Fahrzeuge, Haushalt, Tiere, Werkzeuge, Instrumente und Bürogeräte zusammen

Aufgabenbild logisches Denken: Gemeinsamkeiten Bilder

Gemeinsamkeiten Bilder

Semantische Differenzierung zwischen verschiedenen logischen Kategorien gleicher Hierarchieebene auf Bildebene ( Begrifflich-logische Hierarchisierung).
Drei der vier Bilder gehören semantisch zueinander, ein Bild passt nicht in diese Reihe.
Das nicht zugehörige Bild soll gefunden werden.

Aufgabenbild logisches Denken: Begriffe ordnen

Begriffe ordnen

Fünf Begriffe bilden eine Reihe (z.B. Rinnsal - Bach - Fluss - See - Meer).
Die jeweiligen semantischen Relationenen sind zu finden und die Begriffe in eine logische Abfolge zu bringen.

Aufgabenbild logisches Denken: Gemeinsamkeiten Text

Gemeinsamkeiten Text / Gemeinsamkeiten Text Kategorien

Semantische Differenzierung zwischen verschiedenen logischen Kategorien gleicher Hierarchieebene auf Wortebene (Begrifflich-logische Hierarchisierung). Drei der vier Begriffe gehören semantisch zueinander, ein Begriff passt nicht in diese Reihe. Der nicht zugehörige Begriff soll gefunden werden. Bei dem Aufgabentyp Gemeinsamkeiten Text Kategorien passt ein Begriff nicht in die kategoriale Hierarchieebene der drei anderen begriffe. Der nicht zugehörige Begriff soll gefunden werden.

Aufgabenbild logisches Denken: Matrix

Matrix / Matrix leicht

Aufgabentyp zum induktives Denken.
Das fehlende Feld in einer Matrix soll logisch ergänzt werden. Dazu muss der logische Aufbau der Matrix erfasst werden.
Bei der leichten Version ist der Aufbau der Matrix wesentlich einfacher.

Aufgabenbild logisches Denken: Reihen ergänzen

Reihen ergänzen / Reihen ergänzen leicht

Aufgabentyp zum induktiven Denken.
Verschiedene Reihen sind nach bestimmten Gesetzmäßigkeiten aufgebaut. Diese Gesetzmäßigkeit muss erkannt werden, um die Reihe fortzusetzen.
Bei der leichteren Version ist der Aufbau der Reihen einfacher und das Material, aus dem die Reihen sich zusammensetzen vielfältiger.

Aufgabenbild logisches Denken: Platine

Platine

Aufgabentyp zum handlungsorientierten logischen Denken.
Eine defekte „Platine“, deren Stromfluss Lücken aufweist soll anhand einer Auswahl von Reparaturmitteln wiederhergestellt werden.
Es müssen alle 6 Ausgänge mit Strom versorgt werden. Dabei ist der Stromfluss so zu lenken, dass er zu keinem „Endstück“ führt.

Modulbeschreibung als PDF-Datei laden (Rechtsklick und dann "Ziel speichern unter...").

Wenn Sie das ITS erproben wollen, fordern Sie bitte hier eine Demo-CD und Informationen über das ITS an.

Wenn Sie allgemeine Fragen zum ITS und zu den Therapiemodulen haben, schicken Sie uns einfach eine E-Mail.